Dirigent

[Kontaktpersonen/JLuft.jpg]

Dirigent Jürgen Luft erhielt seine erste musikalische Ausbildung an der Musikschule Bruchsal, wo er Oboen- und Klavierunterricht erhielt. Seinen Militärdienst leistete er beim Luftwaffenmusikkorps II in Karlsruhe als Oboist ab. Danach studierte er in Mannheim Orchester- und Schulmusik. Neben seinem Studium war er nebenamtlicher Musiklehrer an den Musikschulen Ludwigshafen und Waghäusel. Er unternahm Studienreisen u.a. nach Kanada und bildete sich in Meisterkursen u.a. in der Schweiz weiter. Er hat alle C-Lehrgänge des Blasmusikverbandes absolviert. Als Abschluss 1989 den C3-Lehrgang.

Seit 1987 leitet er das Blasorchester des Musikvereins Karlsdorf. Von 1989 bis 2002 dirigierte er ebenfalls das Blasorchester des Musikvereins Zeutern. Von 2003 bis 2010 war er musikalischer Leiter des Musikvereins Echo Ubstadt. Von 1997 bis 1998 absolvierte er beim Badischen Sängerbund die Chorleiterausbildung.

Den Lehrgang „Leitung von Blasorchestern“ (dem sog. B-Schein) schloss er im Juni 2001 in Trossingen ab.

Bei der Hauptversammlung 2001 des BVK wurde er zum stellvertretenden Verbandsdirigenten, 2007 wurde er zum Verbandsdirigenten gewählt. Seit 2002 ist er auch als Juror bei Wertungsspielen oder Wettbewerben im gesamten Gebiet des BDB unterwegs. Neben seiner Tätigkeit als Orchesterleiter spielt er Oboe oder Englisch Horn in verschiedenen Ensembles u.a. bei der Kurpfalzphilharmonie oder der Camerata Pforzheim.

Im Jubiläumsjahr 2012 wurde Jürgen Luft nach 25jähriger musikalischer Verantwotung im Musikverein Karlsdorf zum Ehrendirigenten ernannt.