Aktuelles

Generalversammlung 2008

Am Sonntag, den 6. Januar 2008 fand die Generalversammlung des Musikvereins Karlsdorf 1922 e.V. im Vereinsheim „Alte Schule“ in Karlsdorf statt.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Totenehrung
  2. Berichte
    • Schriftführerin
    • Musikervorstand
    • Jugendleiter
    • Kantinenverwalter
    • Kassier
    • Kassenprüfer
    • 1. Vorstand
  3. Aussprache zu den Berichten
  4. Entlastung der Vorstandschaft
  5. Bildung eines Wahlausschusses
  6. Neuwahlen Gruppe 2 und Kassenprüfer
  7. Vorschau auf das Jahr 2008
  8. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Bericht über die Generalversammlung

Der 1. Vorstand Dr. Hans-Jürgen Panitz begrüßte alle anwesenden Vereinsmitglieder recht herzlich. Sein besonderer Gruß galt dem Bürgermeister-Stellvertreter Herrn Helmut Schmittinger, Ehrenvorstand Helmut Riffel, Dirigent Jürgen Luft, allen Ehrenmusikern und Ehrenmitgliedern sowie den Vertretern der Liederhalle. Im Anschluss daran wurde mit dem Lied vom „Guten Kameraden“ musikalisch den verstorbenen Mitgliedern gedacht.

In den Berichten von Schriftführerin Iris Weschenfelder, Musikervorstand Rüdiger Riffel und Vorstand Dr. Hans-Jürgen Panitz ließ man das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Dieses war geprägt von den Jubiläen „85 Jahre Musikverein“, „20 Jahre Dirigent Jürgen Luft“ und „25 Jahre Adventskonzert“. Mit Freude und Stolz wurde auf die Operettengala im Mai im Bürgerzentrum Bruchsal zurückgeblickt, die wohl einmalig in der Geschichte des Vereins war. Auch wurde von einem erfolgreichen Musikfest und Straßenfest, bei dem der Musikverein dieses Jahr den Vorsitz des Festausschuss hatte, berichtet. Aus dem Bericht von Kassier Helmut Riffel ging hervor, dass auch der finanzielle Erfolg im vergangenen Vereinsjahr wieder zufrieden stellend war. Jugendleiter Michael Klein berichtete über die zahlreichen Aktivitäten im Jugendbereich. Neben dem Jugendorchester, das bei beiden Konzerten und bei den Festen mitwirkte, präsentierten sich im letzten Jahr auch wieder das Anfängerorchester und die Früherziehung bei verschiedenen Anlässen.

Gemäß der Tagesordnung standen dann die Neuwahlen auf dem Programm. In ihrem Amt bestätigt wurden der 2. Vorstand Reinhard Zimmermann, Kassier Helmut Riffel (für 1 Jahr) sowie Schriftführerin Iris Weschenfelder. Als Jugendleiter wurde Florian Lukas gewählt, als aktive Beisitzer Bernhardt Arbogast, Alfred Ebert und Michael Klein. Die passive Beisitzer Bernhard Riffel, Reinhold Erhardt, Rudolf Scharnowell und Hilde Lautenschläger wurden wieder gewählt. Neu hinzu kam als passiver Beisitzer Roman Arbogast. Gerda Riffel und Alexander Schlindwein wurden als Kassenprüfer gewählt. Bürgermeister-Stellvertreter Helmut Schmittinger überbrachte die Grüße von Bürgermeister Sven Weigt, der sich entschuldigen ließ, da er im Urlaub weilte. Herr Schmittinger war zum ersten Mal in der Generalversammlung des Musikvereins und war positiv überrascht über den harmonischen Verlauf derselben. Er dankte dem Musikverein für unkomplizierte Zusammenarbeit bezüglich der Verabschiedung von Alt-Bürgermeister Klefenz. Der Auftritt an diesem Abend sowie die grandiose Operettengala im Mai in Bruchsal haben in der Gemeinde und in der Region nachhaltigen positiven Eindruck hinterlassen. Besonders hob er die Arbeit von Dirigent Jürgen Luft hervor und auch, dass der Verein diesen ungewöhnlichen, aber letztendlich erfolgreichen Weg mitgegangen sei. Zum Schluss wünschte er dem Musikverein für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

Am Ende der Generalversammlung ergriff Kassier und Ehrenvorstand Helmut Riffel das Wort. Er dankte dem 1. Vorstand Dr. Hans-Jürgen Panitz im Namen des Vereins für seine geleistete Arbeit im letzten Jahr. Durch seine vorausschauende und vorausplanende Art sei er mit ein Grund für den Erfolg im vergangenen Vereinsjahr. Nach einem reibungslosen Ablauf konnte der 1. Vorsitzende die harmonisch verlaufene Generalversammlung 2007 schließen.