Aktuelles

Rückblick Hitparade Oktoberfest

"Heit geht’s ab", so lautete das Motto des diesjährigen Oktoberfesthöhepunktes beim Musikverein Karlsdorf und der Verein hielt, was er versprach: Bereits eine halbe Stunde vor Beginn der Hitparade waren die Plätze im blau-weiß geschmückten Festzelt restlos belegt und hunderte Zuhörer schunkelten zu typisch bayrischer Oktoberfestmusik.

Bereits das erste Lied "Cowboy & Indianer", gesungen von Florian und den Faustballdamen des TSV Karlsdorf, das als Siegertitel aus dem letzten Jahr die Hitparade eröffnete, riss die Gäste von den Bänken. Es folgten Hits wie "Movie-Star", "Ich war noch niemals in New York", "Venus", und "Summer Wine" - Klassiker, die wohl mittlerweile bei Jung und Alt gleichermaßen bekannt und beliebt sein dürften. Für "Is this the way to Amarillo" und "YMCA" konnte der amerikanische Sänger Terry Dean gewonnen werden, der bereits zwei Monate zuvor auf dem Karlsdorfer Straßenfest an der Karaoke-Bar des MVK für große Begeisterung sorgte.

Selbstverständlich konnten auch in diesem Jahr die Hitparadenbesucher ihren Liedfavoriten wählen und mit ihrem Stimmzetteln Preise wie KSC-Eintrittskarten, einen Musicalbesuch oder sogar einen Tanzkurs bei der Tanzschule Wipper gewinnen. Am Ende der Hitparade stand ein Kopf-an-Kopf rennen, bei dem sich Janine Heinz und Alex Fels mit ihrem Titel "I've had the time of my life", tänzerisch begleitet von einer Tanzformation der Tanzschule Wipper, den dritten Platz sichern konnten. Zweiter wurde der Song "Du hast mich tausendmal belogen", gesungen von der Ubstädterin Dorothea , deren Auftritt nur noch von Manuel Schlindwein’s und Dirigent Jürgen Luft’s "Ein Stern, der deinen Namen trägt" getoppt werden konnte.

Am Schluss kamen noch einmal alle Stimmzettel in einen großen Topf, denn es galt den absoluten Hauptpreis zu verlosen: Eine Führerscheinausbildung Kl. B (PKW) der DEKA-Fahrschulakademie Karlsdorf!

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei allen Firmen und Geschäften, die uns diese wertvollen Preise ermöglichten. Ein Dank geht auch an die beiden „Saalbachpiraten“ Silke und Michael, die als Sänger mitwirkten und an das Männerballett des Musikvereins Ubstadt, die die Festgäste in der Hitparadenpause bestens unterhielten.

Außerdem sagen wir Dank bei Dirigent Jürgen Luft, allen Musikern und Sängern, sowie bei den zahlreichen freiwilligen Helfern während des gesamten Oktoberfestes. Nicht zuletzt bedanken wir uns bei unseren Gästen: Wir freuen uns schon jetzt, Sie im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen, wenn es beim Musikverein heißt "O'zapft is!"