Aktuelles

Musikverein Karlsdorf begrüßte Gäste aus dem Schwarzwald

Zu seinem 85-jährigen Geburtstagsfest konnte der Musikverein Karlsdorf am Samstag als Gastkapelle den Musikverein aus Dunningen (Schwarzwald) begrüßen.

Das Fest begann mit einem kleinen Platzkonzert um 17 Uhr auf dem Mühlenplatz, welches von den beiden vorgenannten Kapellen gestaltet wurde. Anschließend ging’s mit Marschmusik zum Festzelt. Mit einem „O’zapft is“ vollzog Karlsdorf Bürgermeister Sven Weigt souverän den Fassanstich. Zunächst unterhielt der gastgebende Musikverein aus Karlsdorf die Festgäste um anschließend Platz zu machen für die Kapelle aus Dunningen, die mit zünftiger Blasmusik den Anwesenden mächtig einheizte. Ab 19.30 Uhr stand der gemischte Chor der Liederhalle Karlsdorf auf der Bühne und begeisterte mit flotten Liedern und ab 20 Uhr spielte der Musikverein aus Neudorf mit Oktoberfestmusik auf. Im Laufe des Abends konnten zahlreiche Vereinsehrungen vorgenommen werden, bei denen sowohl langjährige passive Mitglieder als auch Aktive geehrt werden.

Für seine 30-jährige Aktivität beim Musikverein Karlsdorf wurde Jürgen Riffel (Klarinette) zum Ehrenmusiker ernannt. Eine besondere Ehrung wurde dem Leiter des Karlsdorfer Blasorchesters Jürgen Luft für seine 20-jährige Dirigententätigkeit zuteil: Bürgermeister Sven Weigt ehrte ihn in seiner Laudatio für seine Verdienste und überreichte ihm die Bürgermedaille in Gold von Karlsdorf-Neuthard.

Zum Frühschoppen am Sonntag spielte der Musikverein aus Neuthard. Der Sonntagnachmittag stand im Zeichen der Jugend: es stellten sich neben der Früherziehung, der Blockflötengruppen und des Anfängerorchesters (Leitung: Barbara Ludwig) auch das Jugendorchester unter der Leitung von Mathias Fohler vor. Weiterhin unterhielten am Sonntag die befreundeten Musikvereine aus Heidelsheim und Ubstadt. Zum Ausklang des Sonntagabends begeisterten die Musiker der Pforzheimer Bigband „Brand Heiß“ die anwesenden Festgäste..