Aktuelles

Holz oder Blech?

Eine wichtige Entscheidungshilfe bei der Wahl des richtigen Instruments waren in den letzten Wochen die vielen morgendlichen Besuche der einzelnen Musiker unseres Vereines im Unterricht der Flötengruppen.

Von der silbernen Querflöte bis zum großen Fagott, von der hellen Trompete bis zur dicken Tuba, alles konnten die Kinder, die sich zum Großteil beim Erlebnistag der MuKS bereits informiert hatten, in Ruhe, mit manchmal dick aufgeblasenen Backen und vor allem viel Spaß ausprobieren. Wer ist lauter? Wer kann es gleich besser? Doch vor allem, was passt zu mir und gefällt mir so gut, dass ich es lernen will? Manche heimliche Liebe wurde dabei geboren.

Ein dickes Dankeschön an Michael, Rüdiger, Alexander, Sigrid, Sabrina, Sebastian und Helmut! Warten wir es ab, wer nächstes Jahr mit welchem Instrument im AO sitzt!