Aktuelles

Generalversammlung

Am 6. Januar 2006 fand die diesjährige Generalversammlung des Musikvereins statt.

Der 1. Vorstand Dr. Hans-Jürgen Panitz begrüßte alle anwesenden Vereinsmitglieder recht herzlich. Sein besonderer Gruß galt Herrn Bürgermeister Egon Klefenz, Ehrenvorstand Helmut Riffel, allen Ehrenmusikern und Ehrenmitgliedern sowie den Vertretern der Liederhalle. Im Anschluss daran wurde mit dem Lied vom „Guten Kameraden“ musikalisch den verstorbenen Mitgliedern gedacht. In den Berichten von Schriftführerin Iris Weschenfelder und Musikervorstand Rüdiger Riffel ließ man das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Überschattet war das Jahr vor allem vom plötzlichen Tod unseres Kassiers Helmut Lautenschläger. Doch die Bereitwilligkeit mehrerer Personen, dessen Aufgaben zu übernehmen, ließ uns wieder hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Neben den musikalischen Höhepunkten des Frühjahrs- und Adventskonzertes konnte der Musikerausflug nach Emmingen als kameradschaftliches Highlight herausgestellt werden. Gut in der Bevölkerung angekommen war wieder die öffentliche Musikprobe im alten Schulhof. Ebenso war das Musikfest und hier besonders die traditionelle Hitparade am Montagabend ein musikalischer Erfolg. Auch der finanzielle Erfolg war im vergangenen Vereinsjahr zufrieden stellend. Jugendleiter Michael Klein berichtete über die Aktivitäten des Nachwuchses. Neben dem Jugendorchester, das bei beiden Konzerten und bei den Festen mitwirkte, präsentierten sich im letzten Jahr auch wieder das Anfängerorchester und die Früherziehung bei verschiedenen Anlässen. Vorstand Dr. Panitz bedankte sich bei den verschiedenen Funktionsträgern für ihre geleistete Arbeit, vor allem bei den ausscheidenden Verwaltungsräten. Gemäß der Tagesordnung standen dann die Neuwahlen auf dem Programm. Als neuer Kassier wurde (turnusgemäß für 1 Jahr) Ehrenvorstand Helmut Riffel gewählt. Er hatte auch seit Mai 2005 die Kassengeschäfte kommissarisch übernommen. In ihrem Amt bestätigt wurden der 2. Vorstand Reinhard Zimmermann, Schriftführerin Iris Weschenfelder, Jugendleiter Michael Klein, die aktiven Beisitzer Bernhardt Arbogast und Alfred Ebert sowie die passiven Beisitzer Bernhard Riffel, Uwe Sarbacher, Rudolf Scharnowell und Reinhold Erhardt. Neu hinzu kam als passive Beisitzerin Hilde Lautenschläger. Bürgermeister Egon Klefenz dankte allen Verantwortlichen und Aktiven für die geleistete Arbeit. Der Musikverein stehe auf einem guten Fundament, vor allem habe er bei der Jugendarbeit in den letzten zehn Jahren den richtigen Weg eingeschlagen. Diesen gelte es nun weiterzugehen. Nach einem reibungslosen Ablauf konnte der 1. Vorsitzende die harmonisch verlaufene Generalversammlung 2006 schließen.