Aktuelles

Generalversammlung 2023

 

Mit dem Fliegermarsch eröffnete das Orchester des Musikvereins unter der Stabführung von Vizedirigent Mathias Fohler die Generalversammlung im Musikerheim. 

Danach begrüßte der 1. Vorsitzende Rüdiger Riffel die Anwesenden und gedachte den Mitgliedern, die nicht mehr dabei sein können. Für drei verstorbene Mitglieder aus dem Jahr 2022 und natürlich für alle verstorbenen Mitglieder spielte das Orchester das Stück vom Guten Kammeraden.

Caroline-Anne Lautenschläger und Florian Lukas ließen anschließend das vergangene Jahr in Wort und Bild Revue passieren und berichteten über Interessantes aus dem Jubiläumsjahr. Ebenso informierte Jugendleiterin Paula Händel über die Ereignisse der Jugend. Hier waren die Anwesenden sehr beeindruckt, was vom Jugendteam bewältigt wurde.

Kassierin Iris Weschenfelder wurde schon sehnlichst erwartet, denn bei ihr kommen die Zahlen auf den Tisch. Hier konnten sich die Anwesenden ein Bild machen, in welchem Umfang Iris im Jubiläumsjahr Beträge zu verbuchen hatte. Unterm Strich waren die Anwesenden mit der Präsentation und dem Ergebnis sehr zufrieden.

Ebenso zufrieden waren die Kassenprüfer Gerda Riffel und Alexander Schlindwein, die die Arbeit der Kassierin lobten und die Entlastung empfahlen.

Rüdiger Riffel ergriff anschließend wieder das Wort und erläuterte die Ereignisse des vergangenen Jubiläumsjahres. Er dankte nochmals allen Beteiligten für den überaus großen Einsatz bei allen Veranstaltungen, die rundum gelungen waren. Er übermittelte Grüße des abwesenden Dirigenten Pascal Morgenstern, der leider bei einer anderen Veranstaltung anwesend sein musste.

Bürgermeister Sven Weigt ergriff danach das Wort und bestellte u.A. Grüße vom Gemeinderat. Auch er lobte die Veranstaltungen des Vereins im letzten Jahr und wünschte dem Verein weiterhin alles Gute.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft wurde ein Wahlausschuss gebildet. Zu wählen war die Gruppe 1 der Verwaltung.

Nach über 30 Jahren in der Verwaltung stellte sich Jürgen Riffel in diesem Jahr nicht mehr zur Wahl. Auch Alfred Ebert war nach fast 50 Jahren Verwaltungsratsmitglied nicht mehr zur Wahl gestanden. Beide Musiker stehen aber weiterhin noch zur Verfügung, wenn sie um Rat gefragt werden, was mit Sicherheit der Fall sein wird. R. Riffel bedankte sich bei Beiden für ihr großes Engagement und tatkräftige Stütze und überreichte jeweils ein kleines Geschenk. Sie werden in der Verwaltung fehlen.

In die Gruppe 1 wurden gewählt:

                                                      1.      Vorsitzender                     Rüdiger Riffel

                                                 Kassierin                                 Iris Weschenfelder

                                                 Aktiver Beisitzer                      Mathias Fohler

 

                                                                                                Florian Riffel

                                                                                                Tina Speier

                                                                                                Kevin Weschenfelder (neu gewählt)

                                                                                                Giada Canu (neu in Gruppe 2 gewählt)

                                                 Passiver Beisitzer                     Dieter Bolz

                                                                                                 Karin Lukas

                                                                                                 Simone Tonka

Nach der Terminvorschau ergriff Monika Herlan das Wort und überbrachte Grüße von der Liederhalle. Nach noch anderen Wortmeldungen konnte der alte und neue Vorsitzende die Sitzung schließen.