Aktuelles

Generalversammlung 2018

 

Generalversammlung am 6. Januar 2018

Der 1. Vorsitzende Rüdiger Riffel konnte am 6. Januar viele Mitglieder bei der Generalversammlung im Kulturhaus „Alte Schule“ begrüßen. Nach dem Marsch „Hoch Badnerland“  wurde den verstorbenen Mitgliedern des vergangenen Jahres gedacht.

 

Zum Totengedenken wurde das Stück vom guten  Kameraden  gespielt. Nachdem die Musikerinnen und Musiker wieder Platz genommen hatten, gab Rüdiger Riffel das Wort an Cornelia Lukas und Heinrich Schlindwein, die das vergangene Jahr in Wort und Bild Revue passieren ließen.

 

Das Jubiläumsjahr 2017 war ein Jahr mit vielen Veränderungen, so gab es  neben den normalen Festen, Proben und Auftritten, einen Wechsel beim 1. Vorstand, einen Dirigentenwechsel, ein Jubiläum mit Matinee und großem Abschiedskonzert und einen Helferausflug. Insgesamt hatte das Orchester im vergangenen Jahr 65 Verpflichtungen, bei denen 9 Musiker/innen nur sechsmal oder weniger gefehlt hatten. Gratulation an Inge, Tina, Raphael, Sabine, Alfred, Martin, Gerold, Gerda und Rüdiger für den fleißigen Probenbesuch. Momentan musizieren im Orchester 70 aktive Musikerinnen und Musiker mit einem Durchschnittsalter von 34 Jahren.

 

Anschließend führte Julia Riffel durch das Jahr der Jugend. Die Anwesenden bekamen einen Einblick in die umfangreiche Arbeit des Jugendteams und die vielen Veranstaltungen der jungen Musiker/innen. Wir können sehr stolz auf unser Jugendteam unter Jugendleiterin Heike Windelband sein,  die sich stark für den Verein engagieren.

 

Nun war Kassiererin Iris Weschenfelder mit ihrem Bericht an der Reihe.  Die Aufstellung der Aufwendungen und Erträge ist immer eine spannende Angelegenheit – bleibt auch am Ende was übrig? Zum Glück konnte diese Frage wieder mit Ja beantwortet werden. Die viele Arbeit im letzten Jahr wurde durch ein Plus in der Kasse belohnt. Iris hatte eine Unmenge an Buchungen durchzuführen und machte das wieder mit größter Genauigkeit und Präzession. Dies bestätigten auch die Kassenprüfer Gerda Riffel und Alexander Schlindwein , die die Entlastung der Kassiererin empfahlen.

 

Der nächste Bericht war dann vom 1. Vorsitzenden zu hören. Auch er resümierte nochmals das ereignisreiche Jahr und dankte den verschiedenen Mitwirkenden für ihre Arbeit. Besonders bedankte er sich bei Iris Weschenfelder für den unermüdlichen Einsatz bei allen Gelegenheiten mit einem Blumenstrauß.

 

Reinhard Zimmermann wurde mit einem Geschenkkorb als Kantinenverwalter verabschiedet. Nach zehn Jahren wird er dieses Amt an den Nachfolger Heinrich Schlindwein weitergeben. Vielen Dank lieber Reinhard für Deinen Einsatz und Heinrich wünschen wir viel Spaß im neuen Amt.

 

Dann wurde Martin Tonka mit einem kleinen Präsent überrascht. Rüdiger Riffel dankte ihm für 70 Jahre aktives Musizieren und beglückwünschte ihn zu diesem besonderen Jubiläum.

 

Nach dem Dank an die Musikerinnen und Musiker, die Verwaltung, der Liederhalle Karlsdorf und alle Mitwirkenden, die den Erfolg des vergangenen Jahres mit zu verantworten hatten, überbrachte er noch Grußworte des Dirigenten Pascal Morgenstern.

 

Die Entlastung der Verwaltung wurde beantragt und einstimmig beschlossen.

Da nach der Pause Wahlen anstanden,  wurde ein Wahlausschuss gebildet.

Es wurden folgende Positionen besetzt:

 

2. Vorstand                        Bernhardt Arbogast (wie bisher)

Schriftführerin                 Caroline Lautenschläger

Jugendleiterin                  Heike Windelband (wie bisher)

Aktive Beisitzer                Alfred Ebert (wie bisher)

 

                                               Michael Klein (wie bisher)

 

                                               Cornelia Lukas (wie bisher)

 

                                               Raphael Schmitt (wie bisher)

 

                                               Jessica Stutz (wie bisher)

 

Passive Beisitzer              Rudolf Scharnowell (wie bisher)

 

                                               Heinrich Schlindwein

 

                                               Yvonne Fritsch

 

Kassenprüfer                    Gerda Riffel (wie bisher)

 

                                               Alexander Schlindwein (wie bisher)

 

Ausgeschieden aus der Verwaltung ist aus persönlichen Gründen Roman Arbogast. Er erhielt für seine 10-jährige Mitarbeit ein kleines Präsent. Heinrich Schlindwein beendete seine Schriftführertätigkeit, da er in Zukunft das Amt des Kantinenverwalters übernimmt.

 

Nach der Terminvorschau für 2018 ergriff u.a. noch Berndfried Dantes das Wort und dankte als Vertreter der Liederhalle für das gute Miteinander.

Danach konnte der 1. Vorstand Rüdiger Riffel die Sitzung schließen.