Aktuelles

Rückblick Oktoberfest 2012

 

Oktoberfeststimmung beim Musikverein

 

Für das diesjährige Oktoberfest hatten wir uns anlässlich unseres 90-jährigen Vereinsjubiläums etwas besonderes für unsere Gäste einfallen lassen. Der Startschuss zum Fest fiel dieses Jahr bereits am Freitagabend und nicht wie gewohnt am Samstag. Die gesamte Bevölkerung war zum Unterhaltungskonzert des Blasorchesters der Musikschule Nyergesújfalu ins Oktoberfestzelt im Alten Schulhof eingeladen.

Der Musikverein Karlsdorf hatte im Mai einige Tage in Nyergesújfalu verbracht und die Musiker aus unserer Partnergemeinde zum Oktoberfest eingeladen. Diese waren unserer Einladung gerne gefolgt und verbrachten 4 Tage erlebnisreiche Tage in Karlsdorf. Die ungarischen Besucher waren allesamt in Gastfamilien untergebracht und wurden vom Musikverein verpflegt. Ein großer Dank an dieser Stelle an alle Gastgeber.

 

Die ungarischen Gäste hatten zu ihrem Konzert sowohl Stücke aus ihrer Heimat, als auch moderne Unterhaltungsmusik mitgebracht. Den Höhepunkt des Konzertes bildete der gemeinsame Auftritt mit dem Orchester des Musikvereins Karlsdorf. Im Anschluss an das Konzert unterhielt der SFZ Waibstadt das gut besuchte Festzelt.

 

 

Der Samstag wurde traditionell mit zünftiger Oktoberfestmusik und dem offiziellen Fassanstich eingeleitet. Anschließend kam es zum Kräftemessen der Vereine beim Tau-Zieh-Wettbewerb. Die Gäste aus Ungarn stellten auch hier zwei Mannschaften. Danach unterhielt der Musikverein aus Neuthard unsere Gäste. Um 20.30h war es dann so weit. Der Auftritt der Stimmungsband „Die Saalbacher“ riss das Publikum von den Bänken und bis spät in die Nacht hörte man Hits wie „Nossa“ oder den vom Publikum eingeforderten „Esel-Song“.

 

Am Sonntag empfingen wir bei herrlichstem Festzelt-Wetter die Gäste zum Mittagessen, welches musikalisch vom Musikverein aus Graben umrahmt wurde.

 

Der Nachmittag stand wieder ganz im Zeichen der Jugend. Gekonnt präsentierten sich die Kleinsten aus dem Musikgarten, die Schüler des Anfängerorchesters sowie das Jugendorchester. Währenddessen konnten sich die Gäste an unserer Kaffee- und Kuchentheke stärken.

 

Im Anschluss unterhielt die Liederhalle Karlsdorf unsere Gäste, danach nahm die Big Band „Brandheiß“ aus Pforzheim auf der Bühne Platz.

  

Den Abschluss des Oktoberfest bildete auch in diesem Jahr die beliebte Hitparade des Musikvereins, die unter dem Motto „immer widder schee“ stand. Die Gäste strömten zum Alten Schulhof und das Festzelt war bis auf den letzten Platz besetzt. Der Funke sprang sofort über und alle Interpreten begeisterten das Publikum, so dass es schwer war, den Gewinner vorherzusagen. Auf das Siegertreppchen schafften es dann in diesem Jahr; 3. Florian Lukas mit „ I sing a liad für di“; 2. Ramona Schlindwein mit „Rolling in the deep“. Sieger wurde in diesem Jahr der Dirigent des Orchesters Jürgen Luft. Mit seinem Auftritt als Mallorca-Ikone Mickie Krause und „Schatzi schenk mir ein Foto“ sicherte er sich den Sieg. Nach der Verlosung, bei der wieder attraktive Preise wie z.B. ein Flachbildfernseher zu gewinnen waren, klang die Hitparade mit dem gemeinsam gesungenen Marsch „Hoch Badnerland“ aus.

 

An dieser Stelle noch einen Dank an alle Helfer ohne die das Fest so nicht hätte stattfinden können und an die Anwohner. Besonders möchten wir uns bei der Bäckerei Siegfried Schlindwein und der Metzgerei Mayer bedanken. Beide Firmen liefern uns erstklassige Produkte und ein Anruf genügt, wenn Nachschub benötigt wird, und innerhalb kürzester Zeit können wir unsere Gäste wieder bewirten. Auch herzlichen Dank für die Verpflegung beim Zeltabbau.